0%
 
 
Loading
Freitag, 02.12.2016 20:52 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Wildsaibling mit Gnocchi und Champignons
© aus "Süße Fische aus Seen und Flüssen", von Toni Mörwald

Wildsaibling mit Gnocchi und Champignons

Zutatenliste:
für 4 Personen:

4 Stück Wildsaiblingsfilet,
150 g gewaschene, geputzte und in Stücke geschnittene Champignons,
Butter zum Anschwitzen,
Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle,
etwas Obers, etwas Schnittlauch,
Zitronensaft zum Säuern,
Öl zum Anbraten,
gemischte Kräuter zum Garnieren

Für die Gnocchi
500 g mehlige Erdäpfel,
50 g Butter Muskatnuss,
Salz, Pfeffer,
1 Ei,
75 g Erdäpfelmehl,
Mehl zum Stauben des Blechs
Veröffentlicht:
28.06.2010
 
Die Erdäpfel in der Schale kochen, schälen und ausdämpfen, damit möglichst wenig Wasser in ihnen bleibt. Anschließend sofort durch die Erdäpfelpresse passieren und mit weicher Butter, Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Ei und Erdäpfelmehl zu einem Gnocchiteig vermengen.

Teig zu einer Rolle formen, leicht flach drücken, in gleichmäßige Stücke schneiden und mit einer Gabel leicht eindrücken. Die rohen Gnocchi auf einem bemehlten Blech auflegen.

Gnocchi kurz in Salzwasser kochen. Währenddessen die Champignons in etwas Butter anschwitzen, salzen und pfeffern. Die Gnocchi aus dem Salzwasser heben, zu den Champignons geben, Obers und Schnittlauch unterheben und auf Tellern anrichten.

Den Wildsaibling mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. In einer Pfanne scharf anbraten, auf den Gnocchi drapieren. Mit Kräutern garnieren.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115