0%
 
 
Loading
Samstag, 03.12.2016 14:44 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Pinzgauer  Kaspressknödel
© aus "Mario Lohninger – cocoon Club menues", erschienen im Tre Torri Verlag

Pinzgauer Kaspressknödel

Zutatenliste:
Für 6 Personen

5 Scheiben Tiroler Speck
1⁄2 Spitzkohl
1 EL Champagneressig
2 EL Traubenkernöl
1 TL Kümmelsamen
500 g Bierkäse
50 g Gorgonzola
1 Ei
200 g Mehl
700 g Kartoffeln, gekocht & gepresst
1 EL Kartoffelmehl
6 EL Semmelbrösel
1 Bund Frühlingslauch
2 EL Butterschmalz zum Braten
4 EL Butter
Salz, weißer Pfeffer, Muskatnuss
Veröffentlicht:
10.05.2010
 
Spitzkohlsalat:
Speck in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne knusprig auslassen. Spitzkohl fein zu einem Kraut schneiden, Speck zugeben und mit Essig und Öl 15 Minuten marinieren. Anschließend mit Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kaspressknödel:
Bierkäse und Gorgonzola in kleine Würfel schneiden. das Ei aufschlagen und mit Mehl, gepressten Kartoffeln, Kartoffelmehl, Semmelbröseln und dem Käse zu einem Teig verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Das Grün des Frühlingslauchs waschen, fein schneiden und unter die Masse heben. Daraus insgesamt 6 Kaspressknödel wie flache Laibchen formen und diese in einer Pfanne in Butterschmalz bei mittlerer Hitze von beiden Seiten langsam goldgelb braten.

Fertigstellung:
Butter in einer Pfanne bräunen und mit einem Stabmixer aufschäumen. Pro Person einen Kaspressknödel auf dem vorderen Teil des Tellers anrichten, etwas frisch aufgeschäumte braune Butter darübergeben und den Spitzkohlsalat hinter dem Kaspressknödel anrichten.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115