0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Festtags Karpfen

Festtags Karpfen
© aus „Die steirische Küche“ erschienen im Styria Verlag
Zutatenliste:

1 Spiegelkarpfen (ca. 1,8–2 kg), geschuppt und ausgenommen
125 ml trockener Weißwein
je 2 rote und weiße Zwiebeln
je 1 rote und grüne Paprikaschote
4 Knoblauchzehen
500 g speckige Erdäpfel
Thymian
1–2 Lorbeerblätter
1 EL gehackte Petersilie
1 Zitrone
Salz
griffiges Weizen- oder Maismehl-Suppe

Veröffentlicht:
14.12.2009
Die Hauptspeise vom Festagsmenü

Den vorbereiteten Karpfen vom Fischhändler schröpfen lassen. Innen und außen gut salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Einige Thymianzweige und Lorbeerblätter in die Bauchhöhle des Karpfens legen und den Fisch ca. 30 Minuten marinieren lassen. Karpfen beidseitig mit Mehl bestauben, in eine passende Pfanne setzen. Erdäpfel schälen, einige Minuten vorkochen und in kleinere Stücke schneiden. Zwiebeln in Ringe, geputzte Paprikaschoten in Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken und alles rund um den Fisch verteilen. Mit Weißwein begießen und im vorgeheizten Backrohr bei 200–220 °C auf der unteren Schiene ca. 40–50 Minuten knusprig braten. Nach Belieben mit ein wenig Suppe untergießen, aber nicht übergießen. Wenn möglich, den Karpfen im Ganzen stehend auf einer Platte anrichten. Gemüse um den Karpfen drapieren, mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114