0%
 
 
Loading
Samstag, 03.12.2016 03:29 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Rheinische Krapfen
© Mazola

Rheinische Krapfen

Zutatenliste:
(25 Stück)
  • 5 EL Keimöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 150 g Mehl
  • 3 Eier
  • evtl. 75 g Rosinen
  • Keimöl zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben
Veröffentlicht:
05.02.2008
 
Keimöl und einen Viertelliter Wasser in einen Topf geben. Salz und Zucker dazugeben und die Mischung einmal aufkochen. Sobald die Mischung kocht, den Topf von der Kochstelle nehmen.

Nun das Mehl auf einmal hineinschütten und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes gut durcharbeiten. Anschließend den Topf wieder auf die heiße Kochstelle stellen und so lange weiterarbeiten, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst.

Den Teigkloß in eine große Schüssel geben und sofort mit den Knethaken des Handrührgerätes ein Ei darunter kneten. Die Masse etwas abkühlen lassen. Die restlichen Eier nacheinander unter den Teig kneten, bis der Teig glänzt. Nach Belieben Rosinen unter den Teig mischen.

Zum Ausbacken das Keimöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Vom Teig mit zwei Teelöffeln kleine Klößchen abstechen und im heißen Öl goldgelb ausbacken. Die Krapfen zum Abtropfen auf Küchenpapier legen und erst kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114