0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Steckrübeneintopf

Steckrübeneintopf
© Ostmann Gewürze
Zutatenliste:
4 Portionen:
  • 400 g Schweinekamm ohne Knochen
  • 100 g Speckwürfel
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 Zwiebeln
  • 400 g Kartoffeln
  • 600 g Steckrüben
  • 15 g Tüte Suppen-Gewürz (gibt's als Fertigmischung im Gewürzregal)
  • 1-2 TL Selleriesalz
  • 1/2-1 TL Pfeffer schwarz gemahlen
  • 1/2-1 TL Majoran gerebelt


Für das Topping:
  • 1 Becher Schmand (200 g)
  • 1/2-1 TL Selleriesalz
  • 1/4-1/2 TL Pfeffer schwarz gemahlen
  • 2 EL Petersilie gerebelt
Veröffentlicht:
19.11.2007
Fleisch unter fließend kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Fleisch anschließend in kleine Würfel schneiden. In einem mittelgroßen Topf Butterschalz erhitzen. Speck und Fleischwürfel hineingeben und kräftig anbraten.

Zwiebeln schälen und hacken. Kartoffeln und Steckrüben schälen und waschen. Die geschälten Kartoffeln und Steckrüben in Würfel schneiden.

Zwiebel-, Kartoffel- und Steckrübenwürfel zum Fleisch geben und mitdünsten. Einen Liter Wasser angießen, Suppen-Gewürz und einen Teelöffel Selleriesalz einstreuen und alles einmal aufkochen lassen. Anschließend Hitze reduzieren und abgedeckt ca. 50 Minuten garen. Zum Schluss den Eintopf mit Pfeffer und Majoran abschmecken.

Für das Topping alle Toppingzutaten verrühren und zum Eintopf servieren.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113