0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Südtiroler Apfelstrudel

Südtiroler Apfelstrudel
© Südtiroler Äpfel
Zutatenliste:
Für den Teig:
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Ei (oder 2 Eigelb)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Messerspitze geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:
  • 600 g Äpfel (Golden Delicious)
  • 50 g Zucker
  • 50 g Semmelbrösel in Butter geröstet
  • 40 g Rosinen
  • 20 g Pinienkerne
  • 2 EL Rum
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze geriebene Zitronenschale
Veröffentlicht:
26.09.2007
Teig: Mehl auf ein Backbrett sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Butter in Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten hineingeben und verkneten, bis keine Butterstücke mehr zu sehen sind, dann Mehl zugeben und rasch zu einem glatten Teig kneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Füllung: Äpfel schälen und entkernen, in schmale Scheiben schneiden und mit restlichen Geschmackszutaten mischen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig auf einem bemehlten Nudelbrett 40 x 26 cm groß ausrollen und auf ein gebuttertes (oder Backpapier) Backblech legen. Die Apfelfüllung auf den Teig geben, den Teig einschlagen.

Fertigen Strudel mit Ei bestreichen und auf mittlerer Schiene 35 Minuten lang backen. Kurz abkühlen lassen. Den warmen Strudel mit Puderzucker bestreuen und mit Zimtsahne und Minze dekoriert servieren.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113